Login

√Ąngste und Phobien

√Ąngste und Phobien spielend leicht behandeln
‚ā¨
1234
Mit diesem Seminar bist du in der Lage, √Ąngste und Phobien in ihrer Entstehung zu erkennen und zu behandeln.
Hypno School Hamburg

Astrid Krimmel und Stin-Niels Musche

Hypno School Angst Experte
Kursdauer:
3 Tage
Kursbeginn:
Erreichte Qualifikation:
Zertifikat
JEtzt buchen

√Ąngste heilen mit Hypnose

Die menschliche Psyche ist in der modernen Welt einer Sintflut von Reizen ausgesetzt. Ebenso ist das Leben schneller oder auch hektischer geworden. Menschen haben oftmals viele Verpflichtungen, es werden Erwartungen an sie gestellt und somit sind sie Stress ausgesetzt. Dieser Stress kann in Angst oder Panikreaktionen m√ľnden, ist aber nur eine Ursache daf√ľr. Insbesondere in der aktuellen Situation, inmitten einer globalen Pandemie, leiden einige Menschen an √Ąngsten.
Diese k√∂nnen direkt oder indirekt mit der Krankheit zusammenh√§ngen. So ist f√ľr viele nicht nur die Angst vor Erkrankung, sondern auch vor Arbeitslosigkeit, dem Verlust geliebter Menschen, Einsamkeit oder auch h√§uslicher Gewalt pr√§sent. Zur Behandlung und Unterst√ľtzung Betroffener ben√∂tigt es geschultes Personal.

Wie entstehen √Ąngste und Panik

Angst: Entstehung, Symptome und Behandlung

Angst ist eine emotionale Reaktion auf Gefahren. Sie hilft uns, diese zu erkennen, uns zu wappnen und vorsichtig zu sein. Die Angst versetzt den K√∂rper in Spannung, setzt Kraft frei und aktiviert Schutzmechanismen des Menschen, die zur Flucht oder Verteidigung dienen. Dabei spannt sich die Muskulatur an, das Herz schl√§gt schneller und es wird Adrenalin freigesetzt. Ist die Gefahr √ľberstanden, setzt eine Entspannung ein und der K√∂rper kommt wieder zur Ruhe. Wahrscheinlich geht diese Entspannung auch mit einem gewissen Grad an Ersch√∂pfung einher. Die von unserem Gehirn erkannte Gefahr, muss dabei nicht zwangsl√§ufig eine physische Gefahr darstellen. Auch kann sie etwas sein, dass √ľberhaupt nicht dem Wortlaut ‚ÄěGefahr‚Äú zuzuordnen ist. Erfahrungen, die sie bestimmt best√§tigen k√∂nnen, zeigen, dass h√§ufig Situationen, die als ungewiss oder unkontrollierbar wahrgenommen werden, diese Stressreaktionen ausl√∂sen. Ein Beispiel daf√ľr ist das Gespr√§ch mit Vorgesetzten, in dem zuvor nicht klar ist, worum es geht. Eine Angstreaktion tritt auf, zumindest dann, wenn die Vermutung im Raum steht, das Gespr√§ch k√∂nne negativ verlaufen. Situationen, die als unkontrollierbar wahrgenommen werden, k√∂nnen aber auch Sorgen, Pr√ľfungen, Operationen und √Ąhnliches sein. Selbstverst√§ndlich beschr√§nkt sich Angst nicht darauf, sie ist so individuell wie die Menschen selbst.

Zum einen kann Angst auch gegenteilige Reaktionen hervorrufen. Nicht nur kann sie mithilfe von Adrenalin Kr√§fte freisetzen. Sie kann auch l√§hmen, schw√§chen und das eigene Handeln irrational erscheinen lassen. Um den eigenen √Ąngsten aus dem Weg zu gehen, werden Situationen, die die √Ąngste hervorrufen, gezielt gemieden. Das eigene Leben wird dadurch, abh√§ngig von der Angst, teilweise massiv eingeschr√§nkt. Die Angst vor Menschenmengen, gro√üen Pl√§tzen, Engen, Tieren et cetera, wirkt beklemmend auf die Betroffenen. Ursache f√ľr individuelle √Ąngste k√∂nnen Traumata sein, die bewusst oder unbewusst mit den √Ąngsten in Verbindung stehen. Gleichzeitig kann Panik aber auch durch die eigenen Gedanken hervorgerufen werden. Damit ist gemeint, dass umso intensiver sie √ľber eine Stresssituation nachdenken, desto angsterf√ľllter werden sie dieser begegnen.

Eine Fachausbildung Angst und Panik schult zum einen im eigenen Umgang mit Angst, zum anderen in der Hilfe f√ľr Mitmenschen. Die Methoden vermitteln mithilfe von Hypnose Patienten und Klienten zu behandeln und zu heilen.
Die Angst der Patienten wird abh√§ngig von ihrem Umfang und ihren Ph√§nomenen unterschiedlich diagnostiziert. Prinzipiell ist die Angst in einem gewissen Ma√ü nat√ľrlich, gesund und vor allem auch √ľberlebenswichtig. Selbstverst√§ndlich m√ľssen sie in ihren Behandlungen abw√§gen, ob die Patienten √ľberhaupt f√ľr eine Hypnose infrage kommen. Nicht jede Angst ist in gleichem Ma√üe einschr√§nkend. Trotzdem ist die Wahrnehmung individuell und Patienten k√∂nnen ihre Situation als einschr√§nkender und erdr√ľckender wahrnehmen, als sie f√ľr Au√üenstehende erscheint.

Im Allgemeinen entstehen √Ąngste, ob bewusst oder unbewusst, in Teilregionen des Gehirns. Vereinfacht kann man davon sprechen, dass Erlebnisse kategorisiert werden. Die Amygdala tut dies unter anderem f√ľr negative Erfahrungen. Sie ist im Gehirn das Zentrum f√ľr schnelle, emotionale Reaktionen. Insofern eine bekannte Situation, ein Bild, ein Ger√§usch oder ein Geruch von der Amygdala als Gefahr erkannt wird, l√∂st diese im Bruchteil einer Sekunde eine emotionale Reaktion aus. Der sogenannte Schl√ľsselreiz, der diese Reaktion hervorruft, kann dabei sogar nur unbewusst wahrgenommen werden. Auch wenn dem Verstand also noch nicht klar ist, was konkret eine Gefahr darstellt, hat die Reaktion darauf bereits stattgefunden. Infolgedessen ist rationales Handeln nicht oder nur schwer m√∂glich, wenn die emotionale Reaktion schneller erfolgt als eine vermeintlich n√ľchterne Analyse der Situation m√∂glich ist. Daraus folgt, dass auch das Wissen dar√ľber, dass eine Situation nicht gef√§hrlich ist, Angstph√§nomene nicht verhindern kann. Ein Beispiel: Nat√ľrlich kann ein mit PTBS diagnostizierter Soldat verstehen, dass er keine Angst vor einem Feuerwerk haben braucht. Trotzdem wird eine Gespr√§chstherapie ihm keine Heilung verschaffen, insofern sie nicht die Assoziation eines lauten Knalles mit Gefahr aus seiner Amygdala l√∂schen kann. F√ľr solche Situationen wird in der Fachausbildung Angst und Panik die Hypnose gelehrt.

Eine weitere Folge f√ľr die Betroffenen ist die eventuell falsche Einordnung der Angstph√§nomene. Insofern die Amygdala unbewusst aktiviert wird und zum Beispiel das Herz der Patienten zum Rasen bringt, k√∂nnen diese ihre Symptome falsch zuordnen. Herzrasen, Schwei√üausbr√ľche und √Ąhnliches werden somit vermeintlichen Krankheiten zugeschoben. Im Umkehrschluss bedeutet dies f√ľr die Patienten nur noch mehr Stress, wodurch sich die Angstph√§nomene verst√§rken k√∂nnen. Ein Teufelskreis der Panik.


√Ąngste und Phobien buchen

Der Maßstab in Aus- und Weiterbildung

Das sagen echte Teilnehmer

Beate Winkler
28. Januar 2020

Ich habe sehr gute Erfahrungen bei unserer Zusammenarbeit gemacht!

Gabriele Kleine
16. Oktober 2019

Spezialisten Ausbildung und WeiterbildungHypnosis Therapy Simpson Protocol Hypnosis Esdaile State Sehr effektiv und zuverl√§ssig wirksam, unterst√ľtzt durch die hervorragende Qualit√§t der Ausbildung, Therapeuten, Coaching Therapeuten

Ingrid Kinnen
26. Juli 2022

Super Fortbildung mit einem tollen, sehr gut gelaunten Stin. Es wird nicht meine letzte Fortbildung bei euch sein. Vielen Dank daf√ľr

Jennifer Ka
15. Oktober 2021

Ich habe die Hypnoseausbildung bei der Hypno School gemacht und bin sehr zufrieden mit der Betreuung vor, w√§hrend und auch nach der Ausbildung. Man kann durch die regelm√§√üigen Supervision Abende jederzeit im Austausch bleiben, sowohl mit den Ausbildern als auch den Teilnehmern verschiedenster Kurse von der Hypno School. Auch der Aufbau der Kurse ist gut aufgeteilt. Man kann die Theorie im eigenen Tempo bequem online lernen und die Praxis wird geb√ľndelt auf wenige Tage gelernt. Somit gute Planbarkeit und man muss nicht st√§ndig irgendwo hin und her fahren. Der n√§chste Kurs wird auf jeden Fall gebucht.

Simone Brenke
17. Mai 2022

Vielen Dank. Ich habe mich sehr gut betreut gef√ľhlt und sehr viel an Wissen und Sicherheit mitnehmen k√∂nnen. Habe bereits das n√§chste Seminar gebucht.

Christine Winter
16. Mai 2022

Es war ein super tolles Seminar mit 2 tollen Seminarleitern. Sehr viel dazu gelernt, gute Instrumente f√ľr unsere Arbeit in der Krisenintervention an die Hand bekommen. Es war auch pers√∂nlich eine tolle Erfahrung. Vielen Dank an Anika und Fred. Freu mich auf ein Wiedersehen.

Was ist eigentlich Hypnose und wie Hilft es bei √Ąngsten

Hypnose: Was ist das?

In der Fachausbildung Angst und Panik wird sie als Technik gelehrt, die in einen anderen Bewusstseinszustand versetzt. Sie kann in Selbstanwendung vollzogen werden, in der Regel werden Patienten aber unter geschulter Anleitung durch ihre Coaches und Therapeuten hypnotisiert. Dazu wird in der Behandlung der sogenannte hypnotische Trance herbeigef√ľhrt. Somit wird √ľber das Unterbewusstsein ein Zugang zum Inneren der Patienten geschaffen. Keineswegs befinden sich diese dabei in einem tiefen Schlaf. Stattdessen ist es so, dass sie in einen Zustand gro√üer Entspannung gleiten, indem sie trotzdem √ľberaus aufmerksam sind. Dieser Zustand birgt einen therapeutischen Nutzen. Es ist den Therapeuten m√∂glich, St√§rken aber auch √Ąngste gezielt anzusprechen. Sie k√∂nnen, mit entsprechender Vorarbeit, Traumata neu durchleben lassen. Nun aber aus einer gesch√ľtzten Perspektive heraus. Als Resultat kann einem traumatischen Erlebnis die Gefahr und dementsprechend dem Patienten die Angst genommen werden. Des Weiteren werden Bew√§ltigungsmechanismen angesprochen, die im Alltag nicht verwendet werden, nun aber sinnvoll einzubringen sind.
Der Hypnose gehen ein oder mehrere Gespr√§che zwischen Hypnotiseur und Patient voraus. Zum einen muss das Trauma oder die Angst identifiziert werden, um sie zu behandeln, zum anderen ist es essenziell eine Vertrauensbasis zu schaffen. Zur reibungslosen Durchf√ľhrung sollte der Ablauf erkl√§rt werden und der Patient durch Kompetenz, sowie Gewissenhaftigkeit √ľberzeugt werden. Konkret beginnt jede Durchf√ľhrung mit der sogenannten Induktionsphase. In dieser wird der Hypnotisand in den hypnotischen Trance eingeleitet. Dies geschieht vor allem durch wiederholte Ansprache des einsetzenden Zustandes. Im n√§chsten Schritt wird der Patient angewiesen, etwas zu tun oder etwas zu denken. Dadurch mobilisiert der Hypnotiseur zum Beispiel die Bew√§ltigungsmechanismen des Hypnotisanden. Ist das Sitzungsziel erreicht, setzt die Reorientierungsphase ein. Hierbei werden die Sinne des Patienten nach au√üen gerichtet und er erwacht langsam aus seinem Trance.
Was ist eigentlich Hypnose und wie Hilft es bei √Ąngsten

Die Fachausbildung Angst und Panik

Wie erw√§hnt ist die hypnotische Behandlung fester Bestandteil der Fachausbildung Angst und Panik. Sie dient zum einen als Behandlungsmethode, zum anderen wird sie auch in der Diagnostik verwendet. Dabei kann sie unter anderem Traumata aufdecken, die der Behandlung bed√ľrfen und den Patienten einschr√§nken. Dieser konnte seine Angstph√§nomene, m√∂glicherweise nicht einordnen und erlangt durch die Hypnose zum ersten Mal Klarheit. Ferner richtet sich die Fachausbildung an Therapeuten und Coaches, die beispielsweise in Zusammenarbeit mit √Ąrzten Traumapatienten behandeln.
Der Einsatz der in der Ausbildung erlangten F√§higkeiten muss sich dabei nicht nur auf Haupt√§ngste beschr√§nken. Opfer von Autounf√§llen bed√ľrfen gegebenenfalls eher Unterst√ľtzung bei der Vorbereitung auf die Operation, statt das Trauma des Unfalls selbst zu bew√§ltigen.

Des Weiteren kann die Ausbildung f√ľr Angst und Panik auch als Grundlage f√ľr Weiterbildungen dienen. Hypnotische Behandlungen haben sich in ihren Platz auch in vielen weiteren Therapien verdient. Sie k√∂nnen ihre Kenntnisse auch gewinnbringend in der Behandlung von Verhaltensst√∂rungen, Essst√∂rungen oder einfachen Zw√§ngen verwenden.

Lerne von gepr√ľften und zertifizierten Experten 

√Ąngste und Phobien

√Ąngste und Phobien spielend leicht behandeln
‚ā¨
1234
√Ąhnliche Seminare

Das k√∂nnte dir auch gefallen

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Dave Elman-Induktion online lernen

Die berühmteste Hypnose-Induktion online lernen
29
einmalig
Erlerne die bekannteste und legendärste Hypnoseeinleitung der Welt online.
Zum Seminar

Blitzhypnose Online Workshop

Innerhalb von Sekunden eine beeinduckende Hypnosetiefe erreichen
154
einmalig
Durch praktische Übungen im Workshop mehr Sicherheit bei der Anwendung erhalten.
Zum Seminar
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hypnosesitzung online durchführen

Flexibler werden und mehr Klienten erreichen
135
einmalig
Anleitungen und Hilfestellungen, die Dir dabei helfen, Deine Hypnosesitzungen künftig auch online durchzuführen
Zum Seminar

√Ąngste und Phobien

‚ā¨
1234
Hypno School KG hat 4,93 von 5 Sternen 214 Bewertungen auf ProvenExpert.com
cartmenuchevron-downarrow-right
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram