25. September 2021

Astrid Krimmel und Stin-Niels Musche sprechen über die Geheimnisse erfolgreicher Regressionshypnose

Heute sprechen wir mit dir über die Regressionshypnose. Auch wenn du vielleicht keine Ahnung von der Regressionshypnose hast, darfst du jetzt aufmerksam zuhören. Denn das, was wir dir heute erzählen, taucht, tief in das Thema ein, liefert dir Hintergründe, die auf allen Ebenen helfen.

Du kannst dir diesen Beitrag jetzt durchlesen oder hier einfach als Podcast anhören. 🙂

Wichtig ist dabei jedoch auch zu wissen, dass man auch ohne all diese Hintergrundinformationen sehr erfolgreich mit der Regression arbeiten kann, denn manchmal ist ja weniger mehr. Es geht um die Philosophie, um das praktische Anwenden des Werkzeuges. Und das kann ich aus eigener Erfahrung sagen, ich habe jahrelang erfolgreich mit der Regression gearbeitet, bevor ich anfing mehr über die Hintergründe zu verstehen und ich denke, das macht den Erfolg aus. Arbeite damit. Ich ziehe jetzt hier mal den Vergleich zum Schwimmen. Du kannst schwimmen aus einem Buch lernen, du kannst viel über die richtigen Bewegungsabläufe, das richtige Atmen und so lernen, aber wenn du nicht ins Wasser springst und losschwimmst, wirst du wohl nie wissen, wie es ist zu schwimmen.

Regressionshypnotherapie ist ein Prozess, bei dem man in vergangene Ereignisse zurückgeht, um innere Konflikte aufzulösen, die einer Person Schmerz und Leid verursachen. Aber es gibt eine Sache, die alle diese Ereignisse gemeinsam haben - sie sind für die Bildung von Anteilen verantwortlich.  Das Geheimnis, wie du deinen Klienten helfen kannst, schmerzhafte Ereignisse aus der Vergangenheit aufzulösen, liegt in deiner Fähigkeit, mit Anteilen zu arbeiten.

Die Arbeit mit Anteilen ist eine Grundlage für effektive Regressionshypnose.

Anteile sind auch als Sub-Persönlichkeiten oder Ich-Zustände bekannt. Fritz Perls, der Vater der Gestalttherapie, erkannte, dass wir viele "Anteile" haben, die unsere Persönlichkeit ausmachen.  Die Funktion der Gestalttherapie war es, all diese Anteile als ein integriertes Ganzes zusammenzubringen.

Virginia Satir schuf ein Familientherapiesystem, das mit den Anteilen einer Person arbeitet.  Und einen Prozess, den sie "Parts Party" nannte, wobei mit mehreren Anteilen der Persönlichkeit gleichzeitig gearbeitet werden kann.

Charles Tebbets adaptierte diese Therapie für den Gebrauch als hypnotherapeutischen Prozess und nannte sie "Parts Therapy". Er gab die Fackel an Roy Hunter weiter, der Tebbets Ansatz weiterhin lehrt. Sein Buch, Hypnosis for Inner Conflict Resolution: An Introduction to Parts Therapy ist speziell für Hypnosepraktiker geschrieben.

Wir unterscheiden zwischen Anteilen und Ego-States.

Parts sind alle Anteile der Persönlichkeit, die die Kritische Fakultät des Geistes bilden. Sie sind alle Anteile der Persönlichkeit, die zusammen die Weltsicht einer Person erzeugen. Es ist unsere Linse auf das Leben, die entscheidet, was wir sehen. Und das alles basiert auf unseren Lebenserfahrungen.

Wenn ein Anteil die Führung übernimmt, wird er "exekutiv". Dann wird er zu einem "Ego-Zustand". Die Person verkörpert unbewusst einen "Zustand", der die Aufzeichnung ausdrückt, die von diesem spezifischen Anteil von ihr gehalten wird.  

Das ist der Grund, warum sich eine Person unter bestimmten Umständen sehr jugendlich oder kindisch fühlen kann. Es ist nicht die Gesamtheit ihrer Persönlichkeit, sondern lediglich eine Sichtweise.  

Das Problem ist, dass es normalerweise keine "erwachsene" oder rationale Perspektive ist. Es ist eine Aufzeichnung der Gedanken und Gefühle und Reaktionen, die mit bestimmten Ereignissen aus der Vergangenheit verbunden sind, die die Bildung des Anteils verursacht haben. Es ist ein Echo aus der Vergangenheit.

Regressionshypnotherapie ist ein Prozess des Zurückverfolgens zum Moment des Entstehens und der Auflösung des inneren Konflikts, der im Leben einer Person Leid erzeugt. So ist die Arbeit mit Anteilen wirklich eine Grundlage für das, was wir tun.

Einer der einfachsten Wege zu lernen, wie man mit Anteilen arbeitet, ist die Arbeit mit deinen Träumen. Jeder Anteil deines Traumes ist ein Anteil von dir. Die Arbeit mit deinen Träumen kann dir also helfen, deine Fähigkeiten als Hypnotherapeut zu verfeinern.

Es gibt viele Systeme, die mit Anteilen arbeiten.

Die Erforschung eines oder mehrerer dieser Systeme kann dir helfen, bessere Ergebnisse in deinen Sitzungen mit Klienten zu erzielen. Zum Beispiel sind Voice Dialogue Work (Hal und Sidra Stone) der deutsche Titel ist: Du bist viele. Das 100fache Selbst und seine Entdeckung durch die Voice-Dialogue-Methode und Internal Family Systems Therapy (Richard Schwartz) Systeme für die Arbeit mit Anteilen der deutschie Titel ist: Systemische Therapie mit der inneren Familie Vollständig überarbeitete Neuausgabe

John und Helen Watkins veröffentlichten die Ergebnisse einer Studie in "Ego States: Theory & Therapy" (hier findest du das deutsche Buch) an der Stanford University. Wir empfehlen dieses Buch sehr als Grundlage für die Arbeit mit Anteilen in der Hypnose.

Ein weiterer Ansatz für die Arbeit mit Anteilen ist die Transaktionsanalyse (TA). Die TA definiert die 3 Primären Anteile, mit denen wir in der Regression routinemäßig arbeiten.  "I'm OK - You're OK" von Thomas Harris ist eine hervorragende Fibel über diese Anteile.

Der Anteil des Kindes

Der elterliche Anteil

Der Erwachsenenteil.

Die Teile-Theorie erkennt an, dass alle Teile gut sind.

Die Anteile bilden sich als Reaktion auf frühe Erfahrungen im Leben. Situationen, die als stressig empfunden wurden (z.B. verwirrend oder beängstigend für das Kind), führten dazu, dass sich Anteile als Bewältigungsmöglichkeiten bildeten.  Sie dienen also einem positiven Zweck.

Denke an diese Anteile als "Aufzeichnungen" von tatsächlichen, gemachten Erfahrungen. Mit der Zeit entwickeln sie sich zu einem Reaktionsmuster. Mit der Regressionshypnotherapie gehen wir zurück zu dem Moment, in dem diese Anteile entstanden sind.

Mit der Zeit werden diese erlernten Reaktionen automatisch und an bestimmte Trigger gebunden. Wenn wir also unter Druck stehen, werden bestimmte Anteile automatisch nach vorne treten und die Verantwortung übernehmen. Und reagieren auf die Situation. Sie werden zu "Führungskräften". Später kann sich eine Person ziemlich verwirrt fühlen, wenn sie erkennt, dass ihr bewusster, denkender Verstand vorübergehend nicht die Kontrolle über ihr Verhalten hatte.

Regressionshypnose ist ein Prozess, bei dem du in vergangene Ereignisse zurückgehst, damit du innere Konflikte, die sich als Anteile gebildet haben, auflösen kannst.  Das Geheimnis, deinen Klienten zu helfen, liegt in deiner Fähigkeit, mit Anteilen zu arbeiten.  Anteile sind auch bekannt als Sub-Persönlichkeiten oder Ego-Zustände.

Sie sind Anteile der Persönlichkeit einer Person. Jeder hat einen bestimmten Standpunkt.  Und zusammen erzeugen alle Anteile der Persönlichkeit die Weltsicht einer Person.

Anteile drücken sich oft als automatische Reaktionen aus. Wenn ein Anteil getriggert wird, übernimmt er das Kommando und das kann dazu führen, dass sich die Person außer Kontrolle fühlt.

Das Innere Kind ist ein Anteil.

John Bradshaw hat die Arbeit mit dem Inneren Kind in den 1990er Jahren populär gemacht.  Sie löste eine Selbstheilungsbewegung aus, die im besonderen sexuellen Missbrauch aus der Ecke holte und thematisierte. Das war damals bemerkenswert, denn der sagen wir mal durchschnittliche, gewöhnliche Mensch denkt selten über seine Kindheit nach und wie diese ihn beeinflusst hat. Aber, die Menschen wollen natürlich dennoch Heilung für ihre Probleme oder Verhaltensweisen.

Damals brachte dieser Trend eine Menge Geschäft für Therapeuten und je mehr wir Menschen darüber nachdenken, desto mehr werden wir erkennen, dass Hilfe häufig nötig ist. Aber wir sind eben auch gut im Verdrängen, bis sich ungewünschte Verhaltensmuster zeigen. Ich weiß das, weil das das Thema war, wie ich selbst zur Hypnose kam und es war gar keine belastende Problematik, aber das ist eine andere Geschichte.

Inner Child Work, also die Arbeit mit dem inneren Kind holte sexuellen Missbrauch aus der Ecke. Sie machte es okay, über den unvorstellbaren und unsäglichen Schmerz der Kindheit zu denken und zu sprechen. 

Fritz Perls Ansatz der Traumarbeit kann dir helfen, deine eigene Arbeit der Selbstheilung zu tun. Und er kann dir in deiner Arbeit mit Klienten helfen, indem du deine Fähigkeiten zur Aufdeckung und zum Dialog mit den Anteilen verfeinerst, besonders mit den Kind- und Elternanteilen, die in Regressionssitzungen auftauchen.

Die Anteile der Eltern sind Aufzeichnungen von äußeren Ereignissen.

Sie reflektieren die Dinge, die zum Kind gesagt oder getan wurden.  Oder was dem Kind zu dieser Zeit vorgelebt wurde.

Innere Anteile des Kindes sind innere Reaktionen auf das, was zu der Zeit geschah. Die kindlichen Anteile verkörpern die Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühle im Körper des Kindes.

Situationen, die vom Kind als stressig oder bedrohlich empfunden wurden, führten dazu, dass sich Anteile als Bewältigungsmöglichkeit bildeten. Diese erlaubten dem Kind zu überleben, indem es sich an seine Umgebung anpasste. Mit der Zeit werden diese Reaktionen automatisch.

Da die oberste Direktive des Unterbewusstseins ist, das Kind zu schützen, können diese automatischen Reaktionen getriggert werden. Das Unterbewusstsein versucht, das Kind zu schützen, welches der Klient einmal war. Es erkennt nicht, dass der Klient ein Erwachsener ist.

Es steckt in dem Echo fest. Wenn du also die Situation lokalisierst, die zur Bildung eines Anteils geführt hat, kannst du die Sicherheit bieten, die im ursprünglichen Ereignis fehlte.  Du kannst erwachsene Ressourcen einbringen, die für das Kind zu dieser Zeit nicht zugänglich waren.

Wenn der Anteil von der Energie des Ereignisses, in dem er gefangen war, befreit wird, werden die unerwünschten Muster, die deinem erwachsenen Klienten Kummer bereitet haben, losgelassen, und Heilung geschieht.

Bei der Heilung geht es nicht darum, einen Anteil einer Person loszuwerden. Bei der Heilung geht es darum, alle Anteile zu akzeptieren. Es geht darum, alle Anteile dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten. Harmonisch. Als ein integriertes ganzes. Dies erlaubt einer Person, sich in Kontrolle darüber zu fühlen, wie sie denkt, fühlt und sich verhält.

Die wichtigsten Anteile bildeten sich vor dem Ausbilden der Kritischen Fakultät oder auch dem kritischen Faktor des Geistes.

Die meisten dieser "Aufzeichnungen" wurden vor dem Alter von 5-6 Jahren geformt (manche sagen vor 24 Monaten).  Diese Anteile bildeten sich als Antwort auf die spezifischen Bedürfnisse des Kindes in einer bestimmten Situation. Ihr Zweck ist also immer positiv.

Wo sie problematisch werden können, ist, wenn sie stecken bleiben. Sie bleiben stecken, weil das Kind nicht genügend Unterstützung hat. Oder die Ressourcen, die es brauchte, um zu verstehen, was passiert ist. Oder um effektive Strategien zu entwickeln, um wichtige Bedürfnisse zu befriedigen.

Nicht in der Lage zu sein, den Sinn der Dinge zu verstehen oder Maßnahmen zu ergreifen, um die eigenen Bedürfnisse zu erfüllen, ist eine Bedrohung für das Überleben. Der Anteil bildete sich in einem Versuch, sich um die Bedürfnisse des Kindes zu kümmern. Und hat weiter versucht, diese Rolle zu erfüllen, nur mit der Weisheit und den Ressourcen des Kindes in diesem Alter. So blieb es in der Zeit stecken.

Betrachte sie als Bewältigungsstrategien.

Virginia Satir identifizierte vier häufige Muster, die sie "Haltungen" nannte. Dies sind Verteidigungsstrategien. Denke an sie als Bewältigungsstrategien. Laut Satir wird eine Person, die unter Stress steht, dazu neigen, auf eine von vier Arten zu reagieren. Sie nehmen eine Haltung ein, die entweder beschwichtigend, beschuldigend, super-analytisch oder ignorant ist.

Beschwichtigen ist ein Muster des Wohlwollens.

Beschuldigen ist ein Muster des Grolls. Es ist das Festhalten an Missständen. Und Fehlersuche.

Super-analytisch ist ein echtes Linkshirn-Muster. Die Person mit dieser Bewältigungsstrategie beharrt auf Vernunft und Logik.

Ignorant ist ein sehr desorganisiertes und ängstliches Muster, das unberechenbar sein kann.

In dem Buch Celestine Prophecy identifizierte James Redfield vier ähnliche Muster, die er "Kontrolldramen" nannte. Er beschrieb diese Reaktionen als Wege, wie eine Person versucht, Energie zu bekommen, wenn sie sich machtlos fühlt.

Redfield nennt diese vier Kontrolldrama-Muster das Armes-Ich-, das Verhör-, das Einschüchterungs- und das Unnahbar-Muster.

Das Armes-Ich-Muster benutzt Jammern und Klagen als einen Weg, um Aufmerksamkeit zu bekommen. Die Aufmerksamkeit gibt der Person, die sich machtlos fühlt, Energie.

Das Verhör-Muster verwendet Fragen, die Vernunft und Logik erfordern.

Das Einschüchterungs-Muster verwendet Aggression und Mobbing-Taktiken. Diese autoritäre Haltung gibt ein Gefühl der Kontrolle.

Das Unnahbar-Muster ist ein Muster des Rückzugs. Es ist die Art und Weise, wie die Person Energie bekommt, wenn sie sich entmachtet fühlt.

Dies sind "konditionierte Reaktionen".

Sie zeigen an, wie die Person früh im Leben gelernt hat, mit stressigen Situationen umzugehen. Stell dir das als ein Echo aus der Vergangenheit vor. Als solches kann es zu dem zurückverfolgt werden, was auch immer in der Vergangenheit passiert ist, um die Bildung des Anteils überhaupt erst zu verursachen.

Wenn Anteile der Persönlichkeit feststecken und versuchen, ihre Bedürfnisse zu befriedigen, ist der Klient aus der Zeit gefallen. Sie versuchen immer noch, nur mit den Ressourcen des Kindes zurechtzukommen. Das liegt daran, dass, soweit es das Unterbewusstsein betrifft, das, was damals passiert ist, immer noch passiert.  Es ist diese Eigenschaft des Unterbewusstseins, die die Regressionsarbeit möglich macht.

Die Zeit ist ein Konstrukt des Bewusstseins, das die Zeit benutzt, um Informationen und Ereignisse zu organisieren und ihnen einen Sinn zu geben. Das ist seine primäre Funktion - den Dingen einen Sinn zu geben. Und der Mensch ist ein Sinnstifter.

Das Unterbewusste hingegen hat die Vernunft und Logik des Kindes. Es ist zeitlos. Und das Unterbewusstsein hat kein Problem damit, dass ein Mensch gleichzeitig fünf Monate, fünf Jahre und fünfzig Jahre alt ist.

Wenn du einen Klienten in ein vergangenes Ereignis regressierst, geht er nirgendwo hin.

Du bringst nur dieses "Paket" an Informationen hoch ins Bewusstsein. Einmal ins Bewusstsein gebracht, kann es mit erwachsener Vernunft und Logik neu untersucht werden.

Bei der Heilung geht es darum, einer Person dabei zu helfen, sich wieder mit dem zu verbinden, was sie war, bevor das Kind diese Bedrohung zum ersten Mal wahrgenommen hat. Es ist, bevor sie wussten, wie es ist, sich verwirrt, unvorbereitet, verängstigt oder hilflos zu fühlen. Mit anderen Worten, vor dem Initial Sensitizing Event (ISE).

Das Grundproblem ist, dass frühe Erfahrungen in unserem Leben dazu geführt haben, dass wir uns von uns selbst abgekoppelt haben.

Wir haben uns von dem Bewusstsein getrennt, wer wir wirklich sind - in unserem Kern.  Wir sind nie wirklich von unserem Kernzustand getrennt.  Aber unser Bewusstsein dafür wurde blockiert.

Dieses Gefühl der Abtrennung wird oft als ein Gefühl von "etwas fehlt."

Ereignisse in der Vergangenheit haben uns dazu veranlasst, bestimmte Entscheidungen über uns selbst, andere und das Leben im Allgemeinen zu treffen. Viele dieser Entscheidungen wurden vor der Bildung der Kritischen Fakultät des Geistes getroffen. Das ist lange, bevor wir alt genug waren, um der Welt einen Sinn zu geben.

Geschrieben von Stin-Niels Musche
Stin-Niels Musche ist Hypnosetherapeut und Hypnoseausbilder. Seit 2009 in eigener Praxis tätig, begleitet er Patienten aus allen möglichen Ecken der Welt. Die Hypnosetherapie ist auf Deutsch und Englisch möglich. Die schelmische, ungezwungene und lockere Art von Stin-Niels hilft den Patienten sich schnell zu öffnen, so dass die Hypnosetherapie äußerst effizient genutzt werden kann und keine Zeit mit weniger wichtigen Dingen verschwendet wird, das Ziel bzw. den Veränderungswunsch des Patienten immer klar im Fokus.
Vergleiche die besten Seminare zum Hypnose lernen

Unsere aktuellen Bestseller Seminare 
zum Online oder Präsenz lernen

Hypno School Prime

Dein Hypnose rundum Paket
136
9 Raten für Lifetime Mitgliedschaft
Erlerne moderne Hypnosemethoden, die dich kreativ und selbstbewusst machen ganz bequem von Zuhause. 
über 200 Lernvideos
9 Module
Laufend neue Inhalte
Für Anfänger und Profis
Online Chat Support
Zum Seminar

Hypnoseausbildung

Besonders effizient Hypnose lernen – online und vor Ort
3234
einmalig
Lerne die Grundlagen der Hypnose in einem Online-Kurs, ganz bequem von zuhause aus. Vertiefe Dein Wissen anschließend mit praktischen Übungen an vier Seminaragen in Hamburg, München oder Fulda.
2×2 Praxis-Tage
Frei wählbarer Termin
5 Standorte
Online Lernportal als Bonus
Zertifikat
ZUM Seminar

Simpson Protocol

Paradigmenwechsel in der Hypnoseausbildung
1315
einmalig
Mit der Entwicklung des Simpson Protocols revolutionierte Ines Simpson die Hypnosetherapie und die Arbeit mit dem Patienten innerhalb des Esdaile-Zustands – des hypnotischen Komas.
4 Praxis-Tage
40 Stunden Onlinestudium
3 Standorte
Online Lernportal als Bonus
Zertifikat
ZUM Seminar
Copyright 2021 - All Rights Reserved.
Hypno School KG Hypnoseausbildung - Hypnose Weiterbildungen & Simpson Protocol Training Anonym hat 4,96 von 5 Sternen 144 Bewertungen auf ProvenExpert.com
menuchevron-downarrow-rightcheckmark-circle
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram