Die hypnotherapeutische Traumatherapie ist ein sehr erfolgsversprechendes Instrument, um traumatisierten Patienten schnell zu helfen.

Traumatherapie mittels Hypnose sollte jeder Hypnotiseur beherrschen. Denn gerade traumatisierte Menschen sprechen oft außerordentlich gut auf Hypnose an. An der Hypno School, einem renommierten Institut für Ausbildung und Fortbildung in Hypnose, bieten wir unterschiedliche Fortbildungskurse an. Die hypnotherapeutische Traumabehandlung gehört in den Kanon unseres Angebots an Weiterbildung.

Das Trauma mit der Kraft der Hypnose heilen lernen

Traumatherapie wird nötig, wenn Menschen traumatisiert sind und mit dem Trauma nicht zurechtkommen. Wenn das Trauma das alltägliche Leben zur Qual macht oder es einfach nur behindert und einschränkt, kann eine hypnotherapeutische Traumabehandlung sinnvoll werden. Erkrankungen, Todesfälle, Unfälle oder Missbrauch können Traumata verursachen. Ein Trauma ist eine Verwundung der Seele, die viele sehr unangenehme und schlimme Symptome nach sich ziehen kann. Hypnose kann ein wunderbares Mittel sein, das Trauma in den Griff zu bekommen. Sowohl innere Unruhe, Schlafstörungen, Zwangsneurosen, Hilflosigkeit, Panikattacken und andere Symptome lassen sich mit Hypnose behandeln. Deshalb lohnt sich eine Weiterbildung.

Weiterbildung in Traumatherapie mittels Hypnose

Patienten, die mit Ihrem Trauma nicht zurechtkommen, kann Hypnose helfen. Denn die hypnotische Traumatherapie kann traumabedingte Symptome lindern oder sogar ganz beseitigen. Dabei kommt Hypnose ohne Medikamente aus. Hypnotische Therapie verzichtet völlig auf Medikamente und arbeitet lediglich mit der Kraft des Geistes des Patienten. Als Hypnosetherapeut ist es unabdingbar ein Hypnose-Verfahren zu kennen, mit dem Sie Ihren Patienten dabei helfen können, ihr Trauma aus sich heraus zu bewältigen. Eine Weiterbildung in hypnotischer Traumatherapie an unserer Hypnoseschule kann also jedem Hypnosetherapeuten wärmstens empfohlen werden.