Supervision

zur Hypnoseausbildung

Supervision zur Hypnoseausbildung

Je größer der Zweifel, umso größer das Erwachen….

Garma C. Chang; Die Praxis des Zen

Kommst du manchmal mit Klienten nicht weiter?
Hast du Fragen zur Technik oder zu Vorgehensweisen?
Hast du schon mal in einer Facebook-Gruppe eine Frage gestellt, aber keine befriedigende Antwort erhalten?

Vielleicht bist du unsicher, ob du aus Datenschutzgründen solche Details in den Gruppen fragen darfst.
Oder es ist dir nicht klar, ob die Leute, dir dir in Facebook oder auf anderen Plattformen antworten,
ausreichend Erfahrung haben.

Hast du den Wunsch, dich auszutauschen und zwar von Angesicht zu Angesicht?
Vielleicht würdest du das ein oder andere auch gerne in kurzen Sessions üben?

Im Rahmen jeder Therapieausbildung für Psychiater und Psychologen sind Supervisionen Pflicht. Aber für uns Heilpraktiker oder Coaches werden kaum Angebote zur Supervision gemacht. An wen könnte man sich wenden? Wie gut sind diese Leute ausgebildet? Wissen die Supervisoren denn, wie ein Hypnotiseur arbeitet? Meistens nicht.

Aus diesem Grunde bieten wir, das Team der Hypnoschool, Supervision für Coaches und
Therapeuten an. Stin-Niels arbeitet schon seit vielen Jahren als Hypnosetherapeut in eigener Praxis. Er ist Redner an Internationalen Kongressen und seit 2014 Ausbilder in Hypnose. Er ist der einzige Ausbilder im
deutschsprachigen Raum, der von Ines Simpson autorisiert wurde, das Simpson Protokoll zu lehren.

Astrid hat 30 Jahre in der Psychiatrie gearbeitet und dort mit fast allen Krankheiten Kontakt gehabt. Sie unterrichtet seit 2014 an verschiedenen Heilpraktikerschulen und arbeitet in eigener Praxis. Zudem arbeitet sie seit 2014 ausschließlich mit Hypnose, obwohl sie auch Ausbildungen in Verhaltens- und Traumatherapie gemacht hat.

Wir haben uns auf die Unterstützung unserer Klienten mit Hypnose spezialisiert und konzentrieren uns hauptberuflich ausschließlich auf diese Tätigkeit. Unser Fokus liegt darin, unseren Klienten so schnell aber auch so nachhaltig wie möglich zu helfen.

Da wir, gerade zu Beginn unserer Tätigkeit, auch hier und da auf Probleme gestoßen sind, möchten wir euch dabei unterstützen, das Arbeiten noch effizienter zu machen. Wir plaudern aus dem Nähkästchen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Dazu brauchen wir deine Mithilfe. Bring einfach deine Fälle mit und wir geben dir genaue Anleitung, was du machen kannst, um deinen Klienten zu unterstützen.

Dabei versteht sich von selbst, das diese Fälle absolut vertraulich behandelt werden. Niemand erfährt die Inhalte, über die gesprochen wird.

Dabei setzen wir voraus, dass sich alle Teilnehmer zur Verschwiegenheit verpflichten.

Es ist uns ein persönliches Anliegen, dass allen Klienten bestmöglich geholfen wird, wofür wir dich in deiner Arbeit als Hypnosetherapeut oder Coach auf ganz individuelle Art unterstützen wollen.