Narzissmus bedeutet übertriebene Liebe zu sich selbst und enorme Selbstbezogenheit.

Narzissmus ist ein Charakterzug, den man mit Hypnosetherapie etwas ins Lot rücken kann. Narzissten befassen sich hauptsächlich mit sich selbst, ihren Zielen, ihren Wünschen, ihren Bedürfnissen. Dabei treten die anderen Menschen völlig in den Hintergrund. Durch mangelnden Respekt für andere und mangelnde Rücksichtnahme verletzen Narzissten oft unbewusst ihre Mitmenschen. Ihr Narzissmus wird so zum Problem für die Mitmenschen. Hypnosetherapie kann bei Narzissmus sinnvoll sein.

Hypnosetherapie hilft auch bei Narzissmus

Narzissten haben Probleme damit, Fehler zuzugeben. Sie lechzen nach Bewunderung und können Kritik an ihrer Person nicht ertragen. Mit Kritik an anderen sparen sie jedoch nicht. In der Hypnosetherapie können wir bei Narzissten dafür arbeiten, dass sie die anderen wieder mehr wahrnehmen. In der Hypnose kann im Unterbewusstsein ein Prozess der Selbstheilung in Gang gesetzt werden, der den Narzissten seine Mitmenschen wieder mehr wahrnehmen lässt. Dank der Hypnose kann auch die Gier nach Bewunderung anderer nachlassen. Dadurch kann ein Narzisst nach der Hypnosetherapie glücklicher sein. Er ruht mehr in sich und ist weniger abhängig vom Urteil anderer.

Unterschiedliche Verfahren der Hypnosetherapie erlernen

Hypnosetherapie, auch für Narzissten, ist nicht gleich Hypnosetherapie. Innerhalb der Hypnosetherapie gibt es unterschiedliche Verfahren. Je nach Klient muss der Hypnotiseur entscheiden, welches das individuell geeignete sein könnte. Bei Hypnoschool finden sowohl Profis als auch Hypnose-Anfänger Ausbildung, Weiterbildung und Fortbildung zu verschiedenen Verfahren der Hypnose. Kunden aus dem gesamten deutschsprachigen Raum Deutschland, Österreich, der Schweiz und Liechtenstein buchen Seminare und Fortbildungen bei Hypnoschool.