Ein Vortrag von Dr. Manuela Vanheiden beim Internationalen Hypnosekongress 2017 in Zürich

 

Warum unser Gehirn eigentlich total blöd ist und wie uns das hilft mit Hypnose Veränderungen zu schaffen

Dr. rer. nat. Manuela Vanheiden ist promovierte Neurobiologin und beschäftigt sich immer wieder mit den wissenschaftlichen Hintergründen zum Thema Hypnose. Das Hypnose funktioniert wissen wir. Das „wie“ ist hierbei das Interessante. Und natürlich auch, was dabei im menschlichen Gehirn vor sich gehen.
Manuela hält seit Jahren bei verschiedenen Hypnokongressen u.a. in Zürich, Berlin, Las Vegas, einfach verständliche Vorträge zum Thema Hypnose.
Im folgenden Video kannst Du ihren Vortrag des letzten Kongresses in Zurich ansehen.

Was passiert eigentlich im Gehirn wenn wir Hypnose machen?

Unser Gehirn kann in Hypnose nicht unterscheiden ob wir uns etwas vorstellen oder ob etwas real passiert… eigentlich ganz schön blöd… oder doch nicht? Ganz einig ist sich die Wissenschaft nicht und letztlich konnte dies bislang noch nicht komplett untersucht oder gezeigt werden. Manuela setzt sich damit auseinander was man bislang weiß und warum Hypnose in der Psychotherapie so effizient sein kann.
Weiß man, wie das Gehirn funktioniert, kann man dies nutzen, um seine Therapie individuell auf den Klienten abgestimmt und effizient zu gestalten. Hierfür geht die Referentin auch gezielt auf die methodischen Möglichkeiten in der Hypnosetherapie ein.

Dich interessiert das Thema Hypnose und Wissenschaft?

Hier kannst Du 100 Beweise für die wissenschaftliche Wirksamkeit der Hypnose herunterladen.
Ein E-Book von Dr. Manuela Vanheiden und Stin-Niels Musche