Simpson Protocol

Seminarvorbereitung

Chakra Hypnose mit dem Simpson Protocol

In dem folgenden Video kannst Du einen Mitschnitt einer Demonstration aus dem Seminar Simpson Protocol Advanced sehen. Die Chakra Hypnose fällt in den Bereich der spirituellen Hypnose. Das Video zeigt die Arbeit mit den Chakren der Seminarteilnehmerin. Die Teilnehmerin befand sich in tiefer Hypnose und jedes einzelne von 12 Chakren wurde angesprochen, um diese von Blockaden zu befreien, auszugleichen und optimal schwingen zu lassen. Beim 12. Chakra, dem sogenannten Sternentorchakra hat man Zugang zum Allumfassenden Sein. Wenn der Zugang zu diesem Chakra möglich ist, hat man die Möglichkeit in andere Zeiten, Universen oder ins Bardo Stadium zu reisen, oder Kontakt zum höheren Rat aufzunehmen.

Was sind Chakren?

Unser Bewusstsein kann in verschiedene Ebenen untertel werden. Die Theorie geht davon aus, dass jede Ebene mit einem bestimmten Energiezentrum, also einem bestimmten Chakra verbunden ist. Die Chakren kennt man besonders aus der hinduistischen Medizin, langläufig auch als Ayurveda bezeichnet. Dort sind Chakren seit tausenden Jahren erforscht und bekannt. sieben Ebenen unterteilt werden, von denen jede mit einem bestimmten Energiezentrum oder Chakra verbunden ist. Chakren sind in der hinduistischen Medizin (Ayurveda) seit Tausenden von Jahren bekannt und erforscht. Chakra ist ein Sanskritwort und heißt so viel wie „Rad, „Diskus“ oder auch „Kreis“. Auch die alten Ägypter, Griechen und auch die keltischen Druiden kannten Energiezentren im menschlichen Körper, so dass man sagen kann, dass es keine rein östliche Sichtweise auf den Menschen ist.

In unterschiedlichen spirituellen Praktiken haben die Chakren verschiedene und unterschiedliche Bedeutungen. In der spirituellen Hypnose werden diese hauptsächlich angesprochen um unter anderem eine ganzheitliche „Heilung“ anzuregen.

Wie funktioniert die Chakra Hypnose?

Grundsätzlich wird davon ausgegangen, dass jedem Chakra eine bestimmte endokrine Drüse, sowie auch eine bestimmte Nervengrzppe (Plexus) zugeordnet werden kann. Erfahren wir also Spannung in einem bestimmten Teil des Bewusstseins, erfahren wir diese Spannung auch in dem dazugehörigen Chakra, welches zu diesem Teil des Bewusstseins zugeordnet ist. Diese Spannung wird dann also an die dazugehörige endokrine Drüse weitergeleitet, welche dann Hormone ausschüttet, die die Körperchemie verändern. Man kann also sagen, dass eine Veränderung im Bewusstsein zu einer Veränderung der Körperchemie führt. Denn die Körperchemie richtet sich danach, was der Körper im Moment braucht und was gerade erforderlich ist. Man kann also davon ausgehen, dass bestimmte Spannungen im Körper mit bestimmten Spannungen im Bewusstsein in Verbindung gebracht werden können.

Sobald die Spannung im Bewusstsein und den Chakren eine gewisse Intensität erreicht oder auch über eine gewisse Zeit anhält, werden diese Spannungen durch die Nervengruppen an die von den Nervengruppen gesteuerten Körperteile weitergegeben. Dies kann in der Folge zu körperlichen Symptomen führen. Diese Symptome können uns zeigen, wo und in welchem Teil des Bewusstseins Spannungen vorhanden sind. Ebenfalls kann dies Zeigen, welche Veränderungen angeregt werden sollten, damit der Zustand der Ganzheit wieder erreicht werden kann.

Welche Technik kommt zum Einsatz

Die bildgebende Darstellung der Chakren und deren Veränderung erfolgt durch den TimeWaver. Informationen zum TimeWaver findest Du hier: https://www.timewaver.de

Der TimeWaver nutzt das sogenannte quantenphysikalische Informationsfeld oder auch morphogenetische Feld. Die großen Quantenphysiker wie Niels Bohr, Erwin Schrödinger und Anton Zeilinger, Biologen wie Rupert Sheldrake oder auch namhafte Psychologen wie Carl Gustav Jung sehen Information als die Grundlage der Wirklichkeit und bezeichnen es z.B. als morphogenetisches Feld, potentielle Information oder als kollektives UnbewussteWährend der Demonstration war die Teilnehmerin zu keinem Zeitpunkt mit dem TimeWaver verbunden, der TimeWaver hat sich die Informationen direkt aus dem Informationsfeld gezogen.

TimeWaver

Wenn Du Informationen zum TimeWaver möchtest oder eine Optimierung mit dem TimeWaver wünscht, schreib uns. Wir vermitteln Dir den richtigen Kontakt.

Der TimeWaver bietet viele Einsatzmöglichkeiten. Unsere Kooperationspartnerin berät Dich gern dazu.

Datenschutzerklärung

10 + 15 =