Zur Hypnosetherapie im Allgemeinen und zur Regressionshypnose im Besonderen ist schon viel geschrieben worden.

Meist wird all das, was bereits zur Regressionshypnose existiert, einfach nur wiederholt. Genau deswegen sticht das neue Buch von Hanspeter Ricklin aus Bad Zurzach in der Schweiz positiv hervor. Denn hier wird Hypnosetherapie einmal völlig neu und vorbehaltlos behandelt. Das neue Buch von Hanspeter Ricklin ist spannend zu lesen, bringt viel Neues zur hypnotischen Regression und lohnt sich für alle. Sowohl alteingesessene Hypnotiseure als auch Menschen, die einfach nur an Hypnose interessiert sind, werden es mit Nutzen lesen.

Hypnoseschule empfiehlt Buch zur Regressionshypnose

Stin-Niels Musche von der Hypnoseschule Hypno School empfiehlt das Buch zur Regressionshypnose unumschränkt. Tipps und Tricks aus dem Alltag eines Menschen, der mit Hypnose arbeitet, sowie über hundert Fallbeispiele bereichern das Buch zusätzlich. Dieses Buch zur Hypnosetherapie käut nicht einfach das wieder, was schon tausend Mal geschrieben wurde, sondern legt die Karten auf den Tisch. Hypnose, die Vielfältigkeit der Therapieform Hypnose, die Regressionshypnose, auch Hypnoanalyse oder hypnotische Regression – hier erfahren Sie wirklich Wissenswertes!

Hypnosetherapie spannend erklärt

Die Hypnoseschule Hypno School wurde von Stin-Niels Musche gegründet und ist mittlerweile eines der besten und begehrtesten Ausbildungsinstitute im Bereich der Hypnose weltweit. Musches Urteil zählt, weil er über eine enorme Erfahrung verfügt und über allerhöchste Professionalität. Das Buch von Ricklin empfiehlt Musche unumschränkt. Was würde sich für einen gemütlichen Herbstabend eher eignen als ein lesenswertes Buch über Hypnose? Wenn Sie sich für Hypnosetherapie und Regressionshypnose interessieren, werden Sie um dieses Buch nicht herumkommen. Viel Spaß beim Lesen und Erfahren wünscht Stin-Niels Musche von der Hypnoseschule Hypno School!