Konzeption Selbsthypnose Workshop

Modul 03: Tag 2

Konzipieren eines fortgeschrittenen 1- oder 2-Tages-Workshops zum Erlernen von Selbsthypnose für Deine Klienten und potenziellen Klienten

Fragen

Erlaube der Gruppe, sich mit ihren eigenen Code-Wörtern selbst durch alle Ebenen zu bewegen.

Tauchen Ängste auf oder kommt es zu einem möglichen Abreagieren, lass ‚die Szene verblassen’. Es geht um Selbsthypnose in einer sicheren Umgebung und nicht um eine Therapiesitzung.

Schritt 8:

Lehre und übe die Subliminale Technik

Schritt 9:

Besprechung

Schritt 10:

Der Nachmittag des zweiten Tages sollte dem Experimentieren mit „High“ gewidmet sein.

Du kannst eine halbgeführte Reise durchführen, wie eine sehr offene geführte Meditation , oder Du nutzt die Trommelaufnahme, die zu diesem Kurs gehört und lässt die Gruppe ihre eigene Reise machen.

Es gibt zwei leicht unterschiedliche Trommelaufnahmen, weshalb Du zwei unterschiedliche Reisen machen kannst.

Besprechung und Fragen nach jeder Reise.

Wenn Du möchtest kannst Du diesen Kurs anschließend erweitern und die Gruppe fragen, ob jemand an weiteren Gruppenhypnose-Experimenten teilnehmen möchte – richte eine Skype-Gruppe ein, die sich einmal im Monat trifft (gegen Gebühr) und plane verschiedene Experimente für die Gruppe, beispielsweise eine Hypnose mit offenen Augen auf verschiedene Ebenen, Gruppen-Stellvertreter etc.

Schritt 11:

Entlasse sie nach Hause.

Die Nutzung ideomotorischer Reaktionen

Die subliminale Technik

Konzeption Selbsthypnose Workshop

Modul 03: Tag 2

Konzipieren eines fortgeschrittenen 1- oder 2-Tages-Workshops zum Erlernen von Selbsthypnose für Deine Klienten und potenziellen Klienten

Fragen

Erlaube der Gruppe, sich mit ihren eigenen Code-Wörtern selbst durch alle Ebenen zu bewegen.

Tauchen Ängste auf oder kommt es zu einem möglichen Abreagieren, lass ‚die Szene verblassen’. Es geht um Selbsthypnose in einer sicheren Umgebung und nicht um eine Therapiesitzung.

Schritt 8:

Lehre und übe die Subliminale Technik

Schritt 9:

Besprechung

Schritt 10:

Der Nachmittag des zweiten Tages sollte dem Experimentieren mit „High“ gewidmet sein.

Du kannst eine halbgeführte Reise durchführen, wie eine sehr offene geführte Meditation , oder Du nutzt die Trommelaufnahme, die zu diesem Kurs gehört und lässt die Gruppe ihre eigene Reise machen.

Es gibt zwei leicht unterschiedliche Trommelaufnahmen, weshalb Du zwei unterschiedliche Reisen machen kannst.

Besprechung und Fragen nach jeder Reise.

Wenn Du möchtest kannst Du diesen Kurs anschließend erweitern und die Gruppe fragen, ob jemand an weiteren Gruppenhypnose-Experimenten teilnehmen möchte – richte eine Skype-Gruppe ein, die sich einmal im Monat trifft (gegen Gebühr) und plane verschiedene Experimente für die Gruppe, beispielsweise eine Hypnose mit offenen Augen auf verschiedene Ebenen, Gruppen-Stellvertreter etc.

Schritt 11:

Entlasse sie nach Hause.

Die Nutzung ideomotorischer Reaktionen

Die subliminale Technik