Ist das Simpson Protocol eine Allzweckwaffe?

Ob das Simpson Protocol eine Allzweckwaffe ist oder nicht kommt darauf an, wie man dieses Werkzeug einsetzt. Zuerst einmal muss man verstehen, dass es darum geht ein Ziel oder eine Lösung zu erreichen und arbeiten nicht direkt an nur einem Problem. Es müssen also eventuell mehrere Probleme, die es gilt aufzulösen, angesprochen werden, um das Endziel zu erreichen.

Die Erwartung das Ziel erreicht zu haben, nachdem lediglich nur ein Problem aufgelöst wurde, ist also meist unrealistisch. In dem Falle einer einfachen Veränderung kann dies jedoch durchaus der Fall sein und kommt natürlich immer auf den Klienten an. Hierbei kommt es auf das Bewusstsein und den Willen zur Veränderung des Patienten an. Ist dieser offen für Möglichkeiten und lässt die Hypnose ungestört auf sich wirken, wird das Ziel bzw. Ergebnis oft viel schneller erreicht.

Obwohl man mit dem Überbewusstsein arbeitet, wird dieses nie das Verlangen des Bewusstseins überschreiben. Es kommt also immer auf den freien Willen an, wie schnell eine Veränderung herbeigerufen werden kann. Selbst wenn das Bewusstsein die Veränderungen selbst nicht vornehmen kann ist es dennoch wichtig, dass es gewillt ist eine Veränderung einzuleiten. Es kommt dabei also keinesfalls darauf an, was für ein Problem auf der Hand liegt – Das Simpson Protocol ist eine Allzweckwaffe bei jedem Problem.

 

Mit Hypnoschool zum Simpson Protocol Experte werden

Du solltest sehr geduldig mit Deinen Klienten sein. Deine Kunden sollten sich niemals überfordert oder überrumpelt fühlen. Hierzu kannst Du auch immer die Frage an Deinen Kunden stellen: „Ob für heute alles erledigt ist?“ Das Überbewusstsein erkennt wie viel Arbeit es pro Tag verkraftet. Ist die Antwort Ja, kann man zum nächsten Problem vordringen, wenn die Antwort aber Nein ist, sollte man die Sitzung für den Tag beenden. Jetzt ist es wichtig die weitere Vorgehensweise zu besprechen. Das heißt: Treffen wir uns weiterhin? Wann? Wie oft? Usw. Abhängig vom Geist Deines Klienten entscheidest Du, dann wie es weitergehen soll.

Bei mir lernst Du wie, Du die Allzweckwaffe Simpson Protocol einsetzen kannst und mit Ihr umzugehen hast. Meine Hypnoseschule in Hamburg ist eine der besten im deutschsprachigen Raum. Ich habe schon selbst mit Ines Simpson (der Entwicklerin) zusammengearbeitet und konnte viel direkt von Ihr lernen.

Lass Dich bei mir zum Hypnose Therapeuten ausbilden und erkenne das Potenzial der Hypnose und des Simpson Protocol. Ich habe mich auf viele Themen der Hypnose spezialisiert. Darunter etwa Erfolgsblockaden, Selbstbewusstsein, Lampenfieber, Businesscoaching und viele mehr. In meiner Hypnoschool wirst Du aus- und weitergebildet.

Dabei bringe ich Dir zum Beispiel das Simpson Protocol, Regressionstherapie und Traumatherapie bei. Komm zur ersten „Hybrid“ Hypnose Ausbildung Deutschlands und werde selbst zu einem Hypnosespezialist. Unsere Ausbildungsstätte befindet sich nahe der Elbe, zwischen Norderstedt, Ahrensburg, Lauenburg und Stade.

Ich freue mich auf Dich!